Nocebo Effekt der Statine

Muskelschmerzen sind auch ohne Statine häufig. In N-1 kontrollierten Studien wurde entweder ein Statin oder ein Placebo eingenommen und die Beschwerden aufgeschrieben. Es fanden sich kaum Unterschiede. Bei rund 95% der Personen, die Statine einnehmen, treten keine Beschwerden auf, die durch Statine verursacht werden. Wenn der Kreatinkinase-Wert im Labor deutlich erhöht ist, muss das Statin … mehr lesen

AGLA und die Alten

Gemäss AGLA sollen gesunde Personen ab 75 Jahren nicht mehr mit einem Statin behandelt werden (link). Dies bedeutet auch, dass ab 75 eine Statinbehandlung abgesetzt werden muss, auch wenn eine Atherosklerose, z.B. mit Bildgebung, nachgewiesen wurde. Die AGLA geht davon aus, dass bei solchen Personen der vor Herzinfarkt und Hirnschlag schützende Effekt der Statine komplett … mehr lesen

Statine, ein altes Chinesisches Naturheilmittel

Der Pilz Monascus Purpureus wird in der Chinesischen Küche und Medizin in Form der roten Reis Hefe verwendet. Die Chinesische Medizin hat bereits in der Pharmacopoeia Ben Cao Gang Mu-Dan Shi Bu Yi während der Ming Dynastie (1368-1644) Erwähnung gefunden. In der traditionellen Chinesischen Medizin wurde das darin enthaltene Monakolin K für die Behandlung von … mehr lesen

Swiss Medical Board publiziert tödliche Empfehlung

Im Jahr 2014 hat das Swiss Medical Board (SMB) eine weltweit einzigartige und medizinisch falsche Empfehlung zu den Statinen herausgegeben. Würde man diese Empfehlung befolgen, würden pro Jahr in der Schweiz mindestens 3’000 vermeidbare kardiovaskuläre Todesfälle auftreten. Warum das so ist, erfahren Sie auf dieser Website. Das Problem sind falsche Schlussfolgerungen aus dem QALY Kosten-Wirksamkeitsmodell. … mehr lesen

29’950 weniger Tote…

Wir haben das Kosten-Wirksamkeit Modell des Swiss Medical Boards (SMB) aus dem Jahr 2014 zu den Statinen auf 2’202 Personen aus dem Primary Care angewendet. Aufgrund dieser Individualdaten ergibt das SMB-Modell zu den Statinen in der Mehrzahl der Personen selbst bei Statin-Tageskosten von 1.00 Fr. eine hohe Kosteneffizienz für die Schwelle von 100’000 Fr./QALY. Über … mehr lesen

Stiftung legt Daten offen

Seit 19 Jahren sammelt die Stiftung gegen Herzinfarkt, Hirnschlag, vaskuläre Demenz und frühzeitigen vaskulären Tod (www.varifo.ch) Daten bei gesunden Personen aus der Schweiz und Deutschland. Mittlerweile konnte so eine Datenbank mit über 8’000 Personen erfasst werden, welche für Zentraleuropa einzigartig ist, da für jede Person die Menge der Atherosklerose in den Halsschlagadern bekannt ist und … mehr lesen